Leadership in Innen-/Außendienst

We love sales!

Was ist der Unterschied zwischen Vertriebsmanagement/-controlling und Vertriebsführung? Was ist „Key Account Management“ wirklich? Welche Rolle spielt CRM?

Happy international team

Sales Manager und Verkaufsleiter konzentrieren sich meist auf Zahlen. Erfolgreiche Vertriebsführung umfasst aber weit mehr als die Verwaltung und Wartung von Kundenkontakten in einer Kundenkartei. Menschen- und emotionsbezogenes Verkaufsmanagement ist um ein Vielfaches wirksamer als eine zahlenfokussierte Steuerung von Vertriebsmitarbeitern, weil wir Menschen Gefühlswesen sind, die auch ihre Kaufentscheidungen im emotionalen Teil ihres Gehirns treffen. Effektive Verkäufer und Verkaufsorganisationen bewegen sich deshalb im emotionalen Bereich. Sie konzentrieren sich auf den Menschen selbst.

Was Sie mitnehmen:

Sie gewinnen neue Perspektiven auf Ihre persönlichen Werte und Antriebskräfte, um Ihre Führungsrolle effektiver und leichter gestalten zu können.

Sie erhalten einen Überblick über interne Strukturen und Prozesse, die für den Verkauf entscheidend sind und entwickeln daraus eine konkrete Roadmap für den Erfolg im Vertrieb.

Sie entwickeln Werkzeuge für das Messen und Kontrollieren von Marketingaktivitäten und ihren Einfluss auf Verkaufsindikatoren.

Sie gestalten und optimieren ihr Marketing Mix – um langfristig wirksamer zu sein.

Sie entdecken verborgene Bedürfnisse und Optimierungsmöglichkeiten und treffen informierte Entscheidungen über Marktentwicklungen – und gewinnen dadurch Wettbewerbsvorteile.

Sie formulieren einen Zeitplan für die Entwicklung und Durchführung einer langfristig erfolgreichen Vertriebsstrategie.

Sie definieren Key Accounts, mögliche Verkaufsstrategien, Ihre Sales Pipeline und kritische Erfolgsfaktoren im Verkauf und Vertrieb.

“Erfolg im Verkauf ist von der Einstellung des

Verkäufers abhängig und nicht von der des Kunden.“